EFöB

Ergänzende Förderung und Betreuung (EFöB) an der Obersee-Schule

Die Konzeption der ergänzenden Förderung und Betreuung der Oberseeschule wird aktuell überarbeitet. Mit den folgenden Informationen erhalten Sie daher nur einen kurzen Einblick in unsere täglichen Leistungen.

Im Schuljahr 2017/2018 werden ca. 290 Kinder in 11 Gruppen individuell betreut.

Über die Öffnungszeiten der verlässlichen Halbtagsgrundschule (VHG) von 7.30-13.30 Uhr hinaus werden von 6 bis 18 Uhr verschiedene Betreuungsmodule angeboten, die den individuellen Bedürfnissen der Familien entgegenkommen. Dazu wird ein Vertrag mit dem Jugendamt geschlossen, nachdem der Umfang des Betreuungsbedarfs nachgewiesen wurde. Die Betreuung außerhalb der VHG ist kostenpflichtig (einkommensabhängig).

Jede Gruppe wird von einer festen Bezugserzieherin betreut, die die Klasse auch im Unterricht (JÜL) und bei Projekttagen, Exkursionen und Wandertagen unterstützt. Darüber hinaus fühlt sich jede Kollegin für jedes Kind als Ansprechpartner und Bezugsperson mit verantwortlich.

Die Betreuung erfolgt weitestgehend in den Klassenräumen. Zusätzlich stehen 3 Teilungsräume (Früh- und Spätbetreuung, Kreativraum, Bauraum), 2 Computerräume, eine Schülerküche, eine Schülerbibliothek, ein Sportplatz und ein großer, grüner Schulhof mit vielen alten Bäumen zur Verfügung. Die Turnhalle wird von unseren Schülerinnen und Schüler nachmittags für vielfältige sportliche Aktivitäten genutzt

Schwerpunkte unserer Arbeit:

  • Entwicklung von Sachkompetenz durch Auseinandersetzung mit Inhalten, Aufgaben und Problemen und systematischer Aufbau von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Entwicklung sozialer Kompetenzen
  • Herausbildung von Interessen, Entwicklung von Kreativität
  • Entwicklung von Selbstständigkeit
  • Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler

Die Kinder sollen befähigt werden, ihre Freizeit unter Beachtung der ganz persönlichen Pflichten sinnvoll einzuteilen, Entscheidungen zu treffen, angefangene Aktionen oder Projekte durchzustehen und für ihr Mitwirken Verantwortung zu übernehmen.