Finale Schwimmwettkampf Klasse 3

Heute herrschte große Aufregung bei den Teilnehmern des Schwimmwettkampfes der 3. Klassen. Mit Straßenbahn und S-Bahn fuhren die Schwimmer, gemeinsam mit Frau Sieg und Frau Specht, zum Finale der besten Klassen der Stadtbezirke Berlins nach Schöneberg. Vor der Schwimmhalle warteten schon die restlichen Finalisten auf die Gruppe. Diese Kinder, deren Klasse gerade zur Klassenfahrt in Prieros weilt, wurden extra zum Wettkampf von Frau Stock und Herrn Reich dort abgeholt und nach dem Wettkampf wieder zurück gebracht. Ein ganz herzliches Dankeschön an beide Eltern, die sich auch während der Wettkämpfe um alle im Team kümmerten.

Da die Gruppe jetzt komplett war, betraten wir die Schwimmhalle. Umziehen, duschen, warten und viele neugierige Fragen. Eine kurze Besprechung der Betreuer mit der Wettkampfleitung. Begrüßung, wieder warten und endlich – der „Startschuss“.

In mehreren Wettbewerben mit vier Durchläufen sollten die besten Schwimmstaffeln der 26 teilnehmenden Schulen ermittelt werden.

Alle Schwimmer strengten sich an, kämpften fair und gaben ihr Bestes. Dann war es geschafft. Unsere Schule belegte den 14. Platz – ein gutes Ergebniss, finden die Teilnehmer.

Zum Abschlußspiel trafen sich alle Teilnehmer des Schwimmwettkampfes noch einmal im Wasser. Jeweils zwei Kinder mussten gemeinsam ein Stück vom „Piratenschatz“ einsammeln und retten. Die Belohnung – Goldtaler aus Schokolade.

U. Specht, 14.06.2017

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.