Neuer Schulrekord

„Jugend trainiert für Olympia“ Sportart Leichtathletik

Am Dienstag, 4.6.2019, fand bei sehr hohen Temperaturen im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark das Finale „Jugend trainiert für Olympia“ in der Leichtathletik bei den Mädchen statt. Trotz der großen Hitze, die bereits um 10 Uhr herrschte, hatte Klara sich vorgenommen, den drei Jahre alten Schulrekord (2:51,67min) über 800m zu brechen. Von Anfang an lief sie ein beherztes Rennen, am Ende blieb die Uhr bei 2:46,18min stehen. Ein toller neuer Schulrekord!

Auch Suvi wollte im Ballwurf einen neuen Schulrekord aufstellen, verfehlte diesen aber um einen Meter. Sie warf den 200g-Ball auf sehr gute 35,50m. Julie konnte sich in dieser Disziplin über eine tolle Bestleistung von 32,50m freuen.

Am Ende erkämpften sich Suvi, Alina, Mirabella, Klara, Clara, Stacey, Johanna, Luisa, Josephine und Julie (alle 5./ 6. Klasse) Platz 8.

Bereits am Mittwoch, 30.5. 2019 hatten die Jungs der 5. und 6. Klassen ihren Wettkampf absolviert.

Leider gingen wieder nicht alle guten Leistungsträger unserer Schule an den Start, so dass der 15. Platz, den sich Matteo, Bennet, Patrick, Leon, Tim, Gerwin, Elias und Jonah erkämpften, ein gutes Ergebnis war. Nicht vergessen darf man, dass der Leichtathletikunterricht in diesem Schuljahr auf Grund des Neubaus des Sportplatzes fast ausschließlich in unserer kleinen Turnhalle stattfinden konnte.

Wir bedanken uns bei allen Schülern und Schülerinnen für ihre Leistungsbereitschaft und gratulieren zur erreichten Platzierung