Klasse 3-5 im Schuljahr 2017/ 2018

Da die Schülerinnen der 3. Klassen aus verschiedenen Lerngruppen kommen, werden anfänglich gemeinsam neue Regeln erstellt.
Diese sollten von den Kindern ohne Schwierigkeiten eingehalten werden können.
Durch gemeinsame Spiele, Projekte und Gespräche lernen sich die Kinder kennen und akzeptieren einander.

Seit September 2017 wird in den dritten, vierten und fünften Klassen an vier Tagen der Woche offen gearbeitet. Zentraler Anlaufpunkt für die An- und Abmeldung sowie die Spieleausleihe ist die Mensa.
Jedes Kind kann an diesen Nachmittagen selbständig entscheiden, wie es seine Freizeit gestalten möchte.
In verschiedenen Räumen finden die Kinder Möglichkeiten zu individuellen und angeleiteten Beschäftigungen.

Am Mittwoch findet die Arbeit in gewohnter Umgebung in der Gruppe statt. Dies soll dazu beitragen, die Bedürfnisse der Kinder noch mehr kennen zu lernen, ihre Ideen und Kritiken zu erfahren und auch Konflikte zu klären.

Einen kleinen Überblick über einzelne Projekte am Nachmittag finden Sie hier:

Geschichtenbücher, Forschen und Experimentieren, Zeichenwerkstatt, Projekt „Frühling“, Projekt „Sport“, Bauen und Basteln