bustelle

Theorie und Praxis

Sportplatz gesperrtTheoretisch

zählt der Sportplatz zum Freizeitbereich, den die SuS in den Pausen nutzen können.

Blöd nur, wenn die Temperaturen um den Gefrierpunkt liegen und eben dieser Sportplatz eine akute Gefahrenzone darstellt. Sollen die Kinder eben auf den Schulhof gehen. Ach ne, da steht ja der Bauzaun und der verfügbare Raum ist sehr überschaubar. Zum Glück stehen kaum noch Spielgeräte im Weg. Die stehen doch nur im Weg und werden ohnehin nicht gebraucht.
Naja, die Kinder wollen bei dem Wetter eh nicht raus. 

Und im Sommer? Hatte schon mal jemand erwähnt, dass der Sportplatz ab 10 Uhr voll in der Sonne liegt und sich gerne auf über 40 Grad erhitzt.
Sollen die Kinder dann hier spielen? Dann doch lieber auf dem Schulhof. Aber da gibt es in Zukunft kaum noch Bäume, die Schatten spenden könnten.
Ist halt so!

Was macht eigentlich unsere Baustelle?

Stand heute (28.11.2023) gibt es nichts Neues zu berichten. Denn dort sieht es aus, wie in der zweiten Ferienwoche der Herbstferien. Aber das ist ja erst 28 Tage her. Seit dem passiert hier NICHTS. Gut, dass die Straße vor der Schule weitläufig mit Halteverbotszonen ausgestattet wurde.

SICHER IST SICHER!