Die Turnmannschaft der Obersee-Schule qualifizierte sich für das große Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ vom 23.-25.04.2024 in Berlin.

Das ist der größte Wettbewerb der bundesweit für Grundschüler ausgetragen wird.

Minh An, Mathilda, Pia, Theresa und Emily, alle aus den 5.Klassen, haben sich den ersten Platz bei diesem Wettkampf und somit die Qualifikation für das Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in einem sehr engen Finale erkämpft.

Neben Turnküren am Balken, Parallelbarren, Bock und Reck, musste unter anderem auch der Teamgeist im Staffellauf, Synchronturnen und Stangenklettern unter Beweis gestellt werden.
Auch wenn nicht alles reibungslos lief, haben die Mädchen sehr gut geturnt und gewonnen.

Bereits 28.02.2024 zogen sechs Mädchen unserer Schule los, um ihren Titel aus dem Vorjahr als Beste Schule bei Turnwettkämpfen zu verteidigen.

Dieser Wettbewerb ist ein Mehrkampf. Geturnt werden muss von jeder Turnerin eine vorgegebene Übungsfolge an den Geräten Balken, Boden, Bock und Reck. Die vier besten Ergebnisse kamen in die Wertung.

Unsere Turnschulmannschaft konnte ihren Titel verteidigen und gewann mit fast 20 Punkten Vorsprung.

Wir gratulieren den erfolgreichen Turnerinnen zu ihren sportlichen Erfolgen und wünschen ihnen viel Glück und Erfolg für das Bundesfinale. Vielleicht können Schüler*innen unserer Schule die Mädels beim Finale anfeuern und vor Ort die Daumen drücken.
Egal wie das Finale laufen wird, es ist jetzt schon ein Erfolg, dass die Obersee-Schule vertreten sein wird.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Renate und Jeannine für ihre Unterstützung und Betreuung , auch im täglichen Training mit den Mädchen.