Für ein faires Miteinander in unserer Schule

Wir respektieren einander.Wir wollen ungestört lernen und spielen.Wir achten das Eigentum Anderer und halten Ordnung.

Das bedeutet:

Ich bin hilfsbereit und höflich.Ich komme pünktlich.
Ich achte auf Ordnung und Sauberkeit.
Ich lehne Gewalt ab.
Ich nehme Rücksicht auf Andere.
Ich gehe sorgsam mit Arbeitsmitteln und Büchern um.
Bei „Stopp“ ist Schluss.
Ich gehe ruhig durch das Schulgebäude.
Ich mache nichts kaputt.
Ich kann mir bei Streitschlichtern Hilfe holen.
Ich lenke Andere nicht ab und halte mich an die Klassenregeln.

Wenn ich Regeln nicht einhalte

Wenn ich mutwillig Eigentum beschmutze oder zerstöre,müssen meine Eltern oder ich dafür bezahlen. Manchmal kann ich auch Schaden wieder gut machen, indem ich dem Hausmeister bei der Arbeit helfe. Schadenersatz
Wenn ich aus Versehen einmal gegen eine Regel verstoße,
werde ich vom Schulpersonal darauf hingewiesen.
Hinweis
Wenn mir das öfter passiert,
bekomme ich eine mündliche Verwarnung und die Eltern erhalten eine Mitteilung.
Verwarnung
Wenn ich trotz Verwarnung weiterhin gegen Regeln verstoße,
erhalte ich einen schriftlichen Tadel. Der Tadel steht in meinem Schülerbogen und kann sogar auf meinem Zeugnis erscheinen.
Tadel
Wenn ich einen Anderen beleidige oder schlage,
kann ich sofort einen Tadel bekommen.
Tadel
Wenn sich trotz eines Tadels nichts verbessert,
kann ich auch einen schriftlichen Verweis erhalten. Der Verweis ist der letzte Hinweis, dass ich mein Verhalten schnell ändern muss, weil ich sonst vom Schulbesuch ausgeschlossen werde.
Schriftlicher Verweis
Bei respektlosem Verhalten, Umgang oder grober Gewaltanwendung,
kann ich sofort von der Schulleitung suspendiert werden.
Suspendierung
Wenn MitschülerInnen mit meinem Verhalten nicht einverstanden sind,
werden die Klassensprecher darüber informiert oder die Schulleitung wird zur Klassensprechersitzung eingeladen.
Klassensprechersitzung