Sport

Anleitung für das Workout
Nicht nur die tägliche Bewegung an der frischen Luft ist wichtig für einen gesunden Körper, auch ein leichtes Krafttraining sollte als Ausgleich zum Sitzen und Lernen absolviert werden.
Im Folgenden habe ich ein paar Übungen von Fitnesskarten zusammengestellt, die man gerne auch Familie gemeinsam durchführen kann.
Auf der Datei Kraft 1Kraft 3 sind jeweils 8 Übungen abgebildet. Darunter ist die Ausführung genau beschrieben.
  1. Zu jeder Übung die Bewegungsausführung genau lesen und danach durchführen.
  2. Oben rechts steht, wie oft man die Übung ausführen soll. Dabei gibt es drei Schwierigkeitsstufen. Es empfiehlt sich, zunächst mit der 1. Schwierigkeitsstufe zu beginnen.
  3. An einem Tag sollten alle 8 Übungen, die auf einer Datei sind mind. 1x absolviert werden.
  4. Beim nächsten Mal sollten dann die nächsten 8 Übungen (Kraft 2) trainiert werden und immer so weiter (Kraft 3).
  5. Zwischen den Übungseinheiten kann ein Tag Pause sein, muss aber nicht.
  6. Sind alle Dateien (Kraft1-3) absolviert, beginnt man wieder von vorn (mit Kraft1). Nun könnte man die Schwierigkeit steigern und auf Stufe 2 weitertrainieren, oder aber auch auf Stufe 1 bleiben. Gar kein Problem, denn Hauptsache wir bewegen uns überhaupt.
  7. So kann man die Übungen beliebig lang fortsetzen und trainieren.
  8. Wer dann besonders fleißig geübt hat, kann auch Kraft 1+2 in einer Einheit absolvieren.
  9. Das Ganze kann man wahllos steigern. Ich denke ihr seid da sehr kreativ, wenn es euch Spaß macht.
  10. Zu jeder Einheit sollte im Anschluss die Datei Beweglichkeit durchgeführt werden. So bleiben die Muskeln geschmeidig und leistungsfähig.
Viel Schweiß beim Workout!
N. Busch