buddY-Projekt

Pausenbuddys

Seit einigen Schuljahren werden Schülerinnen und Schüler zu „Buddys“ und Streitschlichter ausgebildet.
Schüler der 4.-6. Klassen engagieren sich als Pausen-Buddys. Sie schlichten kleinere Streitigkeiten, helfen jüngeren Kindern und sind Ansprechpartner für Kinder mit Problemen. Leicht sind unsere Pausen-Buddys an ihren orangefarbenen Westen zu erkennen.

„Aufeinander achten – Füreinander da sein – Miteinander lernen“, das ist das Motto des buddY-Programms. An unserer Schule achten die Pausenbuddys besonders auf jüngere Schüler und Lernanfänger. Sie verstehen sich als Helfer in vielen Situationen: bei Konflikten, bei kleineren Verletzungen, bei der Ausleihe von Spielzeug, bei der Einhaltung der Hausordnung. Dabei stehen Lehrkräfte und Erzieher den Kindern zur Seite und beraten und begleiten sie bei ihren Aufgaben als BuddYs. Die Pädagogen nehmen an einem buddY-Training teil und lernen dort, verantwortungsvolle Aufgaben mehr und mehr an die Schüler zu übertragen.